koebes1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Früh am Dom

Am Hof 12-18

Brauhaus
Mo.- So. 8 - 24 Uhr

Brauhauskeller
Mo. 17 - 1 Uhr
Di. - Sa. 12 - 1 Uhr
So. 12 - 22 Uhr

Telefon: 0221 – 2613211

Sitzplätze: ca. 1.400
es werden keine Kreditkarten akzeptiert
Raucher- und Nichtraucherzonen

 

Brauhaus Früh
Anno 1904 eröffnete Peter Josef Früh sein
Brauhaus am Dom gleich hinter dem Hein-
zelmännchen-Brunnen, der war damals
5 Jahre jung. Jung und frisch ist das Kölsch,
das Mann und Frau in 15 Säalen, verteilt
über 4 Etagen, genießen kann. Sehenswert
ist auch der alte Brauhauskeller, hier fi ndet
man den alten Brauereibrunnen, denn im
Früh wurde noch bis in die 80er Jahre im
Schatten der Domtürme gebraut. An einem
guten Wochenende werden bis zu 200.000
Kölsch ausgeschenkt und 1.000 kg Fleisch
verarbeitet. Trotz oder auch wegen dieser
Dimensionen ist das Früh am Dom eine nicht
wegdenkbare „kölsche" Institution.

 
fruehamdom


coloniaprima